Ein Loch im Zentrum des Realen

Das La­can­sche „Ding“: Ein Loch im Rea­len. Ein Zen­trum, das in Wirk­lich­keit ein Au­ßen ist. Eine Lee­re mit un­ge­heu­ren An­zie­hungs­kräf­ten. Ein Loch, in dem das, was ihm zu nahe kommt, ver­lo­ren geht. Ein Nichts, von dem wir uns kein Bild ma­chen kön­nen. Also ein Schwar­zes Loch.

mehr …