Ti­tel des Se­mi­nars und des Buchs
D’un dis­cours qui ne se­rait pas du semblant
(Über ei­nen Dis­kurs, der nicht vom Schein wäre)

Vor­le­sung vom 13. Ja­nu­ar 1971 bis zum 16. Juni 1971
an der Uni­ver­si­tät Pa­ris I Pan­thé­on-Sor­bon­ne, Ju­ris­ti­sche Fakultät

.

Tonaufnahmen

Auf der Web­site von Pa­trick Valas

Auf der Web­site gaogoa.free.fr (das No­ten­sym­bol ne­ben dem Sit­zungs­da­tum anklicken)

Auf der Web­site der Grup­pe Lu­te­ci­um hier (An­mel­dung erforderlich)

Wort-für-Wort-Transkriptionen

Ver­si­on Es­paces Lacan:
Tran­skrip­ti­on ei­ner Ton­auf­nah­me, auf der Web­site von Es­paces La­can (bes­te Tran­skrip­ti­on)
HTML-Sei­te

Ver­si­on LDDCM:
Tran­skrip­ti­on ei­ner Ton­auf­nah­me, sorg­fäl­tig über­ar­bei­tet, mit An­mer­kun­gen, Bi­blio­gra­phie, Re­gis­ter, Kon­trol­le der chi­ne­si­schen Schrift­zei­chen und ei­nem hin­rei­ßend for­mu­lier­ten Vor­wort, Her­aus­ge­ber: „Le Des­sus de Che­mi­née Mas­qué“, 1995
- durch­such­ba­re PDF-Datei

Ver­si­on nicht J.L.
Ste­no­ty­pie auf der Web­site der ELP
- nicht duch­such­ba­re PDF-Datei

Ver­si­on G.T.:
Tran­skrip­ti­on ei­ner Ton­auf­nah­me, auf der Web­site gaogoa.free.fr (un­ter Z):
nicht durch­such­ba­re PDF-Datei

Ver­si­on Staferla:
Auf der Grund­la­ge der Ton­auf­nah­men auf der Sei­te von Pa­trick Valas, der Tran­skrip­tio­nen von Es­paces La­can und der Ste­no­ty­pie Ver­si­on J.L., auf der Web­site staferla.free.fr
Word-Da­tei­en und durch­such­ba­re PDF-Datei

Ver­si­on AFI:
D’un dis­cours qui ne se­rait pas du sem­blant. Sé­min­aire 1971. Her­aus­ge­ge­ben von der As­so­cia­ti­on freu­dien­ne in­ter­na­tio­na­le (2001 um­be­nannt in As­so­cia­ti­on la­ca­ni­en­ne in­ter­na­tio­na­le). Ohne Ort, ohne Jahr. Nicht im Buch­han­del, nur für Mit­glie­der, auf der Web­site der ELP
–Durch­such­ba­re PDF-Da­tei,
S. 898‑1092

Ver­si­on „La­can et le mon­de chinois“:
Tran­skrip­ti­on der Sit­zun­gen vom 20. Ja­nu­ar 1971, 20. Fe­bru­ar 1971 und 17. Fe­bru­ar 1971, mit Kor­rek­tur der chi­ne­si­schen Schrift­zei­chen, auf der Web­site „La­can et le mon­de chinois“
– HTML-Da­tei­en und durch­such­ba­re PDF-Datei
Auf die­ser Web­site fin­det man au­ßer­dem „Litu­ra­terre“ in der Druckfassung:
HTML-Da­tei und durch­such­ba­re PDF-Datei

Redaktionell überarbeitete Transkription

Ver­si­on Miller:
Le sé­min­aire, li­v­re XVIII. D’un dis­cours qui ne se­rait pas du sem­blant. 1971. Text­her­stel­lung durch Jac­ques-Alain Mil­ler. 1. Auf­la­ge. Édi­ti­ons du Seuil, Pa­ris 2007

Deutsche Übersetzungen

Eine voll­stän­di­ge deut­sche Über­set­zung von Rolf Nemitz er­scheint in die­sem Blog. Sie wird por­ti­ons­wei­se ver­öf­fent­licht, Sit­zung für Sit­zung; im Früh­jahr 2017 wird die Über­set­zung ab­ge­schlos­sen sein.
HTML-Da­tei­en
(Eine An­lei­tung, wie man eine HTML-Da­tei in eine PDF-Da­tei um­wan­delt, fin­det man in die­sem Blog hier.)

Kob­bé-Teil­über­set­zung
Über­set­zung von Pas­sa­gen zum Chi­ne­si­schen durch Ul­rich Kob­bé, auf der Web­site „La­can et le mon­de chinois“
– Sit­zung vom 20. Ja­nu­ar 1971, letz­ter Teil, (2012),  hier
– Sit­zung vom 17. Fe­bru­ar 1971 voll­stän­dig, (2013), hier 

Englische Übersetzung

On a dis­cour­se that might not be a sem­blan­ce. 1971. Über­setzt  von Cor­mac Gal­lag­her nach nicht-edier­ten fran­zö­si­schen Ma­nu­skrip­ten. Auf der Web­site „La­can in Ireland“
– nicht durch­such­ba­re PDF-Datei

Im Han­del er­hält­lich bei Kar­mac books.