Vortragsankündigung

Rolf Nemitz: Die borromäische Verschlingung (Vortrag in Köln)

An die Le­ser, die in der Nähe von Köln woh­nen:

In der nächs­ten Wo­che hal­te ich an der Köl­ner Uni ei­nen Vor­trag, zu dem ich Sie herz­lich ein­la­de:

Rolf Nemitz

Die bor­ro­mäi­sche Ver­schlin­gung oder
War­um quält La­can sich mit Kno­ten ab?

Uni­ver­si­tät zu Köln

Ring­vor­le­sung „Ein­füh­run­gen in die Psy­cho­ana­ly­se Jac­ques La­cans“

Diens­tag, 9. Juni 2015, 20 Uhr s.t.

50931 Köln, Al­ber­tus-Ma­gnus-Platz 1

Haupt­ge­bäu­de, Hör­saal XVIII


Kommentare

Rolf Nemitz: Die borromäische Verschlingung (Vortrag in Köln) — 2 Kommentare

  1. die Vor­le­sung am Diens­tag über den bor­ro­mäi­schen Kno­ten hat mich be­geis­tert und und Ihre Web-Sei­te ist eben­falls für mich als „Ein­stei­ger“ in die La­can-Ge­dan­ken­welt eine Ent­de­ckung und Be­rei­che­rung.

    So klar und struk­tu­riert, und so auch für mei­ne kli­ni­sche psy­cho­the­ra­peu­ti­sche All­tag hilf­reich habe ich noch nicht über La­can spre­chen hö­ren. Vie­len Dank!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.