LACANIANA – Call for papers

Lacan-BücherBlick in mein Bücherregal

Am letzten Samstag habe ich, überstürzt, für eine Veranstaltung der „Lacan Gruppe in Berlin“ (LaGiB) einen Vortrag von Geneviève Morel übersetzt, „Gender zwischen Anrufung und Klassifizierung“.  Danach fragte mich Michael Meyer zum Wischen, ob ich den Text nicht in „Lacan entziffern“ veröffentlichen will, und die Autorin gab mir die Erlaubnis.

Das gab den Anstoß, eine Idee in die Tat umzusetzen, die mir seit längerem durch den Kopf geht.

Ab sofort veröffentliche ich in „La­can ent­zif­fern“ nicht nur meinen eigenen Blog, son­dern auch Texte an­de­rer Au­to­rin­nen und Au­to­ren mit oder über Lacan, z.B. Vor­träge, Über­set­zun­gen, Diskussionspapiere, Buchbesprechungen.

Die Texte anderer Autoren er­scheinen unter dem Titel „Lacan entziffern – LACANIANA“, siehe oben. Die Beiträge erscheinen unregelmäßig. Wenn man in der horizontalen Menüleiste unter dem Titel den Link „LACANIANA“ anklickt, erscheinen alle Artikel der LACANIANA in der umgekehrten Reihenfolge ihres Erscheinens: als Blog. Die Beiträge können im Internet kommentiert werden, die Autoren können hierauf antworten.

Am 27. Januar 2014 wurde in „La­can ent­zif­fern“ der erste und bis heute ein­zige Bei­trag ei­ner an­de­ren Au­to­rin ver­öf­fent­licht, Mai We­ge­ners Über­ar­bei­tung der Über­set­zung von Lacans „Kant mit Sade“ in den Schrif­ten.  Rück­wir­kend wird die­ser Text zum ers­ten Artikel der LACANIANA.

Herausgeber und Redakteur der LACANIANA bin ich, Rolf Nemitz.

Schicken Sie mir Ihre Beiträge!

An Geneviève Morel, Franz Kaltenbeck, Arndt Himmelreich und Michael Meyer zum Wischen, die mir geholfen haben, diese Idee ins Werk zu setzen: herzlichen Dank!

*

Adresse: Senden Sie Ihre Beiträge bitte an

E-Mail-Adresse - meine Kopie

*

Formale Anforderungen an einen eingesandten Artikel:
– Der Text darf noch nicht veröffentlicht worden sein.
– Die Rechte liegen beim Autor.
– Jedes der in akademischen Veröffentlichungen üblichen Zitier- und Bibliographierverfahren ist möglich; in den LACANIANA gibt es keine einheitliche Zitierweise und keine einheitliche Form der Bibliographie.
– Bitte denken Sie daran, Links in den Text einfügen! (In meiner Word-Version geht das so: die zu verlinkende Zeichenfolge markieren, dann Einfügen / Hyperlinks anklicken, dann in das Feld „Adresse“ die URL der Zielseite einfügen.)
– Der Artikel muss ein Ab­stract enthalten.
– Die Länge des Beitrags ist irrelevant.
– Der Artikel muss das Word-Dateiformat .doc oder .docx haben. Das Format .rtf  ist nicht möglich.
– Bilder (Fotos, Grafiken) bitte in den Text einfügen und außerdem als eigene Dateien beifügen.

*

Vorschlag zum Zitieren eines in den LACANIANA erschienenen Beitrags am Beispiel dieses Artikels:

Nemitz, Rolf: LACANIANA – Call for papers. In: Lacan entziffern  – LACANIANA. Artikel vom 15.12.2014. Online unter http://lacan-entziffern.de/lacaniana/lacaniana-call-papers. Abgerufen am 15.12.2014

Dies ist die zweite Fassung vom 17. Dezember 2014. In der ersten Version hatte ich versucht, im Vorhinein ein Kriterium anzugeben, nach dem ich Artikel akzeptieren oder zurückweisen würde. Inzwischen ist mir klar(gemacht)worden, dass das nicht möglich ist.

Verwandte Beiträge


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.